32_Zahnarzt

Zahnarztpraxen benötigen ein besonderes Training.

Akute, lebensbedrohliche Notfälle gehören nicht zum Praxisalltag von Zahnarztpraxen. Trotzdem können auch hier Notfälle passieren, die ein souveräne und fachgerechtes Reagieren erfordern. Um einen Patienten dann schnell und professionell zu versorgen, ist es wichtig, die notwendigen Handlungsabläufe regelmäßig mit dem gesamten Team zu üben.

Der Behandlungsraum wird zum Schulungsraum.

Wir gestalten unsere Trainings als Inhouse-Schulungen mit den medizinischen Möglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen, unter den tatsächlichen räumlichen Gegebenheiten. So trainiert das gesamte Praxisteam im gewohnten Umfeld unter realistischen Bedingungen. Das gesamte Trainingsmaterial bringen wir mit. Dies beinhaltet neben dem AED-Übungsgerät unter anderem auch einen modernen Patientensimulator. Natürlich haben wir auch einen Notfallkoffer dabei, aber erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, wenn bei dem Training mit dem Material aus dem Notfallkoffer der Zahnarztpraxis gearbeitet wird. Willkommener Nebeneffekt: Das Praxisteam stellt fest, ob ihr Material vollständig und einsatzfähig ist. Gerne stehen wir Ihnen auch beratend zur Seite, wenn es darum geht, Ihre Notfallausrüstung auf dem aktuellen Stand zu bringen.

Alle Teilnehmer erhalten nach dem Seminar ein Zertifikat.

Neben dem Zertifikat, das wir für alle Teilnehmer des Notfalltrainings ausstellen, können wir bei Bedarf auch Fortbildungspunkte bei der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg beantragen. Je nach Dauer der Veranstaltung und deren Inhalt sind bis zu 8 Fortbildungspunkte möglich.